Überblick der Leistungen des Rathauses Wald-Michelbach

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Fischereischein

Das Fischereirecht ist das Recht und die Pflicht, in einem Gewässer Fische, Neunaugen, Krebse und Muscheln (Fische) zu hegen und die Befugnis, sie zu fangen und sich anzueignen.

Wer den Fischfang ausübt, muss einen auf seinen Namen lautenden und mit Lichtbild versehenen Fischereischein bei sich führen.
Ein Fischereischein kann erstmals erteilt werden, wenn der Antragsteller das 14. Lebensjahr vollendet hat und nachweist, dass er die Fischereiprüfung bestanden hat.

Formulare online:
Fischereischein Antrag

Ausnahmen

Von der Ablegung einer Fischereiprüfung sind befreit:
1. Jugendliche, die das 10., aber noch nicht das 16. Lebensjahr vollendet haben, für die Erteilung eines Jugendfischereischeines,
2. beruflich ausgebildete Fischer mit entsprechender Abschluss- oder Meisterprüfung sowie Personen, die hierzu ausgebildet werden,
3. Personen, die bei der für den Staats-, Gemeinde- oder Privatforstdienst vorgeschriebenen Ausbildung eine Prüfung in Fischereikunde mit Erfolg abgeschlossen haben, oder Personen, die auf dem Gebiet der Fischerei wissenschaftlich ausgebildet sind,
4. Personen, die bei In-Kraft-Treten des Hessischen Fischereigesetzes (12/1990) einen noch gültigen Inland-Fischereischein besitzen oder innerhalb der letzten fünf Jahre vor dem In-Kraft-Treten des Gesetzes besessen haben,
5. Personen (ab 16 Jahren), die aus gesundheitlichen Gründen eine Prüfung nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand ablegen können, wird auf Antrag ein Sonderfischereischein ausgestellt.

Gebühren

Fünfjahres-/Sonderschein 36.00 EUR
Jahres-/Sonderschein 12.50 EUR
Jugendschein 1 Jahr 7.50 EUR
Jugendschein 5 Jahre 13.00 EUR
Zehnjahres-/Sonderschein 68.00 EUR

Ansprechpartner
 
Fischer, Sandra