Überblick der Leistungen des Rathauses Wald-Michelbach

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Stundung Allgemein

Die Gemeinde kann in besonderen Fällen aus wirtschaftlichen Gründen eine Stundung genehmigen.
Die Stundung von Forderungen (Steuern, Abgaben, Beiträge ua) bewirkt das Hinausschieben einer Zahlungsfälligkeit oder die Vereinbarung von Ratenzahlungen.
Stundungen können nur auf der Grundlage eines schriftlichen Antrages erfolgen.
Für die Bearbeitung der Stundung gilt eine spezielle "Dienstanweisung für die Gemeindekasse".
Die Gewährung einer Stundung kann grundsätzlich nur gegen Berechnung von Stundungszinsen vorgenommen werden. Entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen (§§ 234 ff. AO in Verbindung mit § 4 Abs. 1 Nr. 5b HessKAG) sind pro Monat 0,5 v.H. (= 6,0 v.H. p.a.) zu erheben.

Bei Stundung von höheren Beträgen oder bei längeren Raten-Laufzeiten ist die Genehmigung des Gemeindevorstandes erforderlich.



Ansprechpartner
 
Frank, Michael
Heiligenthal, Klaus