Überblick der Leistungen des Rathauses Wald-Michelbach

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Beglaubigung vom Ortsgericht

Eine ortsgerichtliche Beglaubigung oder eine ortsgerichtliche Unterschriftsbeglaubigung ist einer notariellen Beglaubigung gleich zu setzen. Diese Form der Beglaubigung wird benötigt bei Bestellung von Grundschulden/Hypotheken, Löschung von Grundschuldeintragungen, Erklärung eines Kirchenaustrittes, Vorsorgevollmachten, Erbschaftsausschlagungen, Patientenverfügungen, Erteilung von Vollmachten, Baulasterklärungen, Einträge und Veränderungen im Vereinsregister.
Ausgenommen sind Fälle, bei denen aufgrund besonderer Inhalte oder Regelungen eine Notarbeteiligung vorgeschrieben ist.
Der/Die Unterschriftsgeber müssen ihre Unterschrift/en im Rathaus vollziehen.
Bei einer Unterschriftsbeglaubigung muss ein sachlicher oder persönlicher Zusammenhang bestehen (Wohnort oder Grundstück/Haus hier in Wald-Michelbach). Bei ortsgerichtlicher Beglaubigung von Kopien ist die Vorlage der Originale unbedingt erforderlich.

Ausnahmen

Kopien von Geburts-, Heirats- sowie Sterbeurkunden, die im Original in Deutschland ausgestellt worden sind, dürfen nicht beglaubigt werden. Falls Ausfertigungen einer solchen Urkunde benötigt werden, sind diese bei den jeweils zuständigen Standesämtern zu beantragen.

Gebühren

Beglaubigung Kopie, bis 3 Seiten 2.00 EUR
Beglaubigung je Unterschrift 5.00 EUR
Beglaubigung Kopie, weitere Seiten je 0.50 EUR

Ansprechpartner
 
Dirnberger, Brigitte
Weihrauch, Anette