Ehrenbürger, andere Persönlichkeiten und Originale

 
 
 
Die Ehrenbürger von Wald-Michelbach

  
In Wald-Michelbach und den Ortsteilen sind viele Persönlichkeiten, die weit über die Region hinaus ein Begriff sind, geboren oder haben hier gelebt. Dazu gehören die drei Ehrenbürger der Gemeinde, Heimatfreunde und -dichter, der Fabrikant Heinrich Martin Schlerf oder Originale aus der Region wie der Raubacher Jockel.
 
Alle haben Wald-Michelbach und den Überwald weithin bekannt gemacht.
   

Dr. Adam Karrillon 

 
 
 
 
Angaben zur Person:
 
Lebenszeit:
1859 bis 1938
Beruf:
Arzt und Schriftsteller, Odenwalddichter, 
Weltreisender, Künstler,
erster Büchner-Preisträger 1923,
Schiller-Preisträger.
 
Ehrenbürgerschaft 23.10.1923
                                                                                
 
 
 
 

Josef Valentin Krämer 

 
 
 
 
Angaben zur Person
Lebenszeit:
1891 bis 1976
Beruf:
Geistlicher Rat, Pfarrer,
Mitbegründer und
stellvertretender Direktor des Gymnasiums in Wald-Michelbach.
 
Ehrenbürgeschaft: 29.09.1952
 
 
  
 
 
 
 

Dr. Rudolf Wünzer

 
 
 
Angaben zur Person:
 
Lebenszeit:
1862 bis 1929
Beruf:
Rechtsanwalt, Oberstaatsanwalt, Oberamtsrichter,
Schriftsteller, Künstler.
 
Abgeordneter in der
2. Hessischen Kammer.
Vorsitzender des Ausschusses für Wegebezeichnung im Odenwaldclub, 'Tromm-Vater'.
 
Ehrenbürgerschaft: 16.09.1913
 

  
    
    
    
    

Andere Persönlichkeiten und bemerkenswerte Bürger:

  
 

Heinrich Martin Schlerf     

 Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Angaben zur Person:
 
Lebenszeit:
1890 bis 1970
Beruf:
Industriekaufmann und Fabrikant.
Gründer der 'Heinrich-Schlerf-Stiftung'.
 
 
    
  
 
    
 

Rupprecht Bayer 
    

 
Wir suchen ein gutes Bild .....
 
 
Angaben zur Person:
 
Lebenszeit:
1915 bis 1994
Beruf:
Lehrer
 
Darüber hinaus war Rupprecht Bayer lange Jahre Leiter der Orts- und Jugendgruppe des BfV sowie Mitbegründer und über 10 Jahre lang Vorsitzender des 'Verkehrsvereins Ober-Schönmattenwag'.
 

  
 
 
 
 

Jakob Hoffmann
    

 Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern
 
   
 
Angaben zur Person:
 
Lebenszeit:
1881 bis 1965
Beruf:
Malermeister.
    
    
    
    
    
 
Karl Kübel  
    
    
 
 
   
 
Angaben zur Person:
 
Lebenszeit:
1909 bis 2006
Beruf:
Unternehmer,
Gründer 'Karl Kübel-Stiftung'.
 
Träger des 'Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland'.
 
Träger der Medaille für
'Verdienste um das Stiftungswesen'
des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. 
 
    
 
   
    
    
 

Bekannte Menschen und Originale:

 
    
    

Der Raubacher Jockel

 Klicken Sie auf dieses Bild um es zu vergrößern
 
 
 
Angaben zur Person:
 
Lebenszeit:
bis 1941
Beruf:
Verschiedene
    
 
 
 
 
 2006