Aktuelles aus Wald-Michelbach

Sorgen und Nöte
Ungewöhnlicher Anruf am Silvesterabend

Eine 72 Jahre alte Rentnerin wünschte sich just am Silvesterabend kurz nach 20 Uhr einen kurzfristigen Beratungstermin bei der Polizei in Wald-Michelbach. Die Frau wollte sich ihre Fragen rund um die Eröffnung eines Girokontos beantworten lassen. Die Beamten konnten sie am Telefon von einer Fachberatung bei einer Bank im Neuen Jahr überzeugen.

Erste Bilanz der südhessischen Polizei zum Sturmtief

Südhessen (ots) - Nachdem das erwartete Sturmtief "Petra" erwartungsgemäß auch in Südhessen hereingeschneit ist, zieht die südhessische Polizei eine erste Bilanz. Aus der Stadt Darmstadt und den Landkreisen Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau und Odenwald sowie von den Autobahnen A 5 und A 67 werden keine gravierenden Vorkommnisse von den Polizeidienststellen gemeldet.

Darmstadt:

Aus dem Stadtgebiet werden keine größeren Probleme gemeldet.

Darmstadt-Dieburg:

Am Donnerstagabend gegen 21 Uhr gab es einen Verkehrsunfall auf der L 3094 bei Dieburg. Zwei Personen wurden verletzt. Aus dem Bereich der Polizei in Ober-Ramstadt werden Streckensperrungen rund um Neutsch gemeldet. Ansonsten auch im Landkreis keine größeren Schadensereignisse.

Bergstraße:

In den Höhenlagen waren die Räumfahrzeuge frühzeitig im Einsatz, die Verkehrsteilnehmer haben sich entsprechend auf die Witterungs- und Straßenlage (geschlossene Schneedecke) eingestellt. Auf der B 38 bei Leberbach blockiert derzeit ein Lkw die Straße. Aber auch dieses Problem soll bald behoben sein.

Groß-Gerau:

Auch hier wird eine geschlossene Schneedecke gemeldet, teils glatte Straßen, aber keine nennenswerten Störungen und Verkehrsunfälle.

Odenwald:

Auch hier keine nennenswerten Unfälle oder Störungen. Die Hauptadern B 45 und B 38 sind gut befahrbar. In der Frühe steckte zwischenzeitlich ein Lkw auf der B 45 bei Höchst fest. Auf der B 45 bei Gammelsbach hatte sich gegen 4 Uhr ein Sattelauflieger festgefahren. Beide Störungen sind aber behoben. Die Schulbusse fahren heute nicht, Linienbusse sollten ab 8 Uhr wieder fahren.

Autobahnen A 5/ A 67:

Der Verkehr auf den Autobahnen läuft. Teilweise sind einzelne Fahrstreifen eingeschränkt nutzbar. Es gab bislang keine größeren Staus. Auf den Zu- und Abfahrten zu den Parkplätzen stauten sich vereinzelt Lkw. Gegen 21.30 Uhr rutschte ein Sattelzug auf der A 5 bei Pfungstadt gegen eine Leitplanke. Der Auflieger lag quer zur Fahrbahn. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die A 5 war für einige Stunden für Bergungsmaßnahmen in Richtung Darmstadt gesperrt.

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall


Wald-Michelbach (ots) - Am späten Freitagnachmittag (10.12.10) ist in Wald-Michelbach an der Kreuzung Scheffelstraße Ecke Eichendorfstraße durch einen Transporter der dort stehende Stromverteilerkasten erheblich beschädigt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei in Wald-Michelbach handelt es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen Kleintransporter der Marke IVECO, Typ Daily.

Der Transporter ist vermutlich rückwärts gegen den Stromverteilerkasten gefahren. Das Fahrzeug müsste im hinteren, rechten Bereich einen Schaden aufweisen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacher geben können. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wald-Michelbach unter der Telefonnummer 06207/9405-0 in Verbindung zu setzen.

Beutezug in Mehrfamilienhaus Polizei sucht Zeugen

Wald-Michelbach (ots) - In der Nacht zum Sonntag (28.11.) haben Einbrecher die Abwesenheit der Bewohner ausgenutzt um in ein Mehrfamilienhaus im Friedhofsweg einzusteigen. Sie kletterten auf den Balkon im ersten Stock, wo sie ein Loch in die Glastür schlugen und so die Tür öffneten. Im Inneren der Wohnung durchsuchten sie sämtliche Schränke. Danach brachen die Ganoven die Tür ins Treppenhaus auf und gingen die Dachgeschosswohnung an. Auch hier durchstöberten sie die Schränke. Neben Pelzmänteln stahlen die Diebe auch Bargeld und höherwertigen Schmuck. Insgesamt entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro. Die Kriminalpolizei in Heppenheim nimmt Hinweise zu verdächtigen Personen oder zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände unter 06252 / 706-0 entgegen.